CHRONIK des Musikvereins Aigen-Schlägl

Sie können im angeführten Auszug aus der Chonik unserer Vereinsgeschichte einige wichtige Meilensteine der letzten Jahrzehnte sehen.

1821

Erste urkundliche Erwähnung. Davor wird bereits von einer Musikbanda berichtet, welche ein Teil des kaiserlich - königlich privilegierten bewaffneten uniformierten Bürgerkorps Aigen war. Die Musik war rund 80 Jahre ein Teil des Bürgerkorps.

 

1902

Offizielle Gründung eines eigenständigen Musikvereins mit Statuten und einer Eintragung im Vereinsregister.

 

Bis 1945

In den Wirren des 2. Weltkrieges gingen nahezu alle Aufzeichnungen verloren. Ab 1942 fanden jedoch kaum mehr Proben statt, da alle Männer bei der deutschen Wehrmacht waren. Das Musikheim war von 1923-1926 im GH Kasbauer, später Märzinger, dann Mathe. Von 1926-1938 bei Anton Kern (Marktplatz), heute Raiffeisenbank Aigen und von 1938-1946 im 1. Stock des Vereinshauses.

 

Nach 1945

Während der russischen Besatzungszeit gingen viele Instrumente verloren bzw. wurden von den Russen mitgenommen. Das Probelokal war 1946 im GH Märzinger, 1947 im GH Koblbauer und von 1948-1961 wieder im GH Märzinger.

 

1951

Neuformierung der Musikkapelle Aigen. Zuerst wurde noch in ziviler Uniform gespielt. Um jedoch ein Zeichen nach außen zu setzen, erfolgte eine Neueinkleidung der Musikanten. Sie spielten ab sofort in der „grauen Uniform“, einer der Gendarmerie nachempfundenen Uniform mit Tellerkappe, schwarzer Hose und grauem Rock.

 

1952

Bezirksmusikfest in Aigen anlässlich 50 Jahre Musik Aigen.

 

1963

Die „graue Uniform“ wurde durch die „grüne Tracht“ ersetzt. Diese bestand aus einem schwarzen Hut, einer schwarzen Hose, einem grünen Rock und einem karierten Gilet. Außerdem erfolgte eine Neuinstrumentierung der gesamten Kapelle. Das Probelokal war in dieser Zeit im GH Mathe (Krumauerstraße, 1962-1964), sowie im „Honzik-Haus“ (1964-1970).

 

1970

Ab sofort werden auch Frauen in den Musikverein aufgenommen. Von 1970-1993 war das Musikreim im Kultursaal des neuen Gemeindeamtes.

 

1974

Neu-Uniformierung anlässlich der Wiedererrichtung der Garde. Seitdem tragen wir die Bürgergarde-Uniform mit großem Stolz. Es freut uns aufrichtig, so die Tradition und die Verbundenheit mit der Garde wieder neu aufleben zu lassen. Gemeinsam bilden wir das Bürgerkorps.

 

1978

Auftritt in den Niederlanden (vermittelt von Ehrenmitglied Helmut Resch †).

 

1981

Winzerfest in Bingen am Rhein, Deutschland. Feuerwehrtreffen in München.

 

1982

Berlin – Aufstellen des Christbaumes vor dem Schöneberger Rathaus.

 

1983

Erster Ball des Musikvereins (seither immer im 3-jahres Rhythmus mit der Garde und der Jäger).

 

1984

Erstes Muttertagskonzert – dieses gehörte bis 2014 zu den jährlichen Traditionsveranstaltungen des Musikvereins.

 

1985

Neuer Vereinsname: Musikverein Aigen-Schlägl.
Teilnahme an den internationalen Musiktagen in Rastede, Deutschland.

 

1986

Auftritt in Höhr-Grenzhausen, Deutschland (gemeinsam mit der Garde).

 

1987

Reisen nach Trient und Borgo, Italien (Februar und September)

 

1989

Begräbnis von Kaiserin Zita, Wien.

 

1990

Der Verein besteht zu diesem Zeitpunkt aus 41 aktiven Musikerinnen und Musikern. Davon 9 Frauen und 3 Marketenderinnen.

 

1991

Winzerfest in Bingen am Rhein, Deutschland.

 

1992

Musikalische Umrahmung der Landesausstellung „Bauern“ in Schlägl.

 

1993

Fertigstellung des Probelokals im Kulturhaus in der Kirchengasse, welches bis heute genutzt wird.
Flugreise nach Malgrat bei Barcelona, Spanien.

 

2000

49 MusikerInnen im Verein, 35 davon männlich, 14 weiblich. 57% der MusikerInnen sind aus der Gemeinde Aigen, 35% sind aus der Gemeinde Schlägl und 8% aus anderen Gemeinden. Das Durchschnittsalter liegt bei 31 Jahren.

 

2002

100 Jahre Musikverein Aigen-Schlägl.
Landesschützenfest in Neustadt/Oberpfalz (gemeinsam mit der Garde).
Es sind 50 aktive MusikerInnen im Verein tätig.

 

2005

7 Neuaufnahmen in den Musikverein.

Derzeit 60 aktive MusikerInnen – 39 männlich, 21 weiblich. 21 MusikerInnen befinden sich derzeit in Ausbildung.

 

2006

Hochzeit der Marketenderin Judith Schlägel (jetzt Judith Furtmüller).

Hochzeit unseres Trompeters Marco Hofmann.

3-tägiger Ausflug nach Budapest.

 

2007

9. Musikball im Vereinshaus Aigen.

Wir trauern um unsere verstorbenen Kameraden Ehrenmitglied Helmut Resch und Herrn Adolf Kölbl. Beider Leben war geprägt von der Liebe zur Musik und von einer gelebten Kameradschaft. Der Musikverein Aigen-Schlägl wird beiden Musikkameraden stets ein ehrendes Andenken bewahren.

 

2008

Hochzeit von Tobias und Petra Gruber.

9 JungmusikerInnen wurden beim Muttertagskonzert in den Verein aufgenommen.

 

2009

Nach 20-jähriger Tätigkeit als Obmann des Musikvereins Aigen-Schlägl wird OSR Dir. Peter Gabriel zum Ehrenobmann ernannt. Ihm folgt Manfred Knöll als Obmann nach.

Hochzeit Marketenderin Anita Pfleger (jetzt Anita Moser).

Hochzeit von Karin Andraschko (jetzt Karin Beitel).

Musikausflug ins Freilichtmuseum Tittling und in die Westernstadt Pullman City.

 

2010

10. Musikball im Vereinshaus Aigen.

Hochzeit von Manuel Pfeil (Schlagzeug).

Hochzeit von Martin Hofmann (Tuba).

70. Geburtstag unseres Klarinettisten Josef Mittermaier.

 

2011

Faschingseröffnung am 11.11.2011 am Marktplatz durch den Musikverein Aigen-Schlägl.

Musikausflug nach Markneukirchen (Musicon Valley).

50. Geburtstag unseres jetzigen Ehrenkapellmeisters Johann Trautner.

Musikausflug Erzberg.

 

2012

Musikalische Umrahmung der Feierlichkeiten zum Fest anlässlich 650 Jahre Markterhebung Aigen.

50. Geburtstag Obmann Manfred Knöll.

Begräbnis Dr. Alfred Hable (ehemaliger Musiker und Obmann).

Organisation und Gestaltung des Faschingsumzuges in Aigen durch den Musikverein.

 

2013

30. Muttertagskonzert im Meierhof Schlägl.

11. Musikball.

Teilnahme am Eröffnungs-Festzug (Trachtenzug) des Oktoberfestes in München (gemeinsam mit der Garde).

Hochzeit Bernhard Andraschko (Klarinette).

Gestaltung eines JungmusikerInnenworkshops um interessierte Kinder und Jugendliche für unseren Verein zu begeistern.

Erstmalige Veranstaltung des „Bierfestivals“ im Meierhof Schlägl durch den Musikverein.

 

2014

Nach 30 Jahren Muttertagskonzert veranstaltet der Musikverein erstmals ein „Suniwend-Konzert“ im Steinbruch Reitinger (StoaReich).

Musikerhochzeit Florian Sommer (Schlagzeug) und Jessica Lang (Marketenderin).

2. Bierfestival mit Hauptaugenmerk auf Kleinbrauer.

 

2016

Gründung der „Bläserklasse I“ als JungmusikerInnen – Initiative in Kooperation VS-NMS-LMS-MV

Bierfestival im Meierhof Schlägl. Musikball

12. Musikball

 

2017

Weiterführung der „Bläserklasse I“, Gründung „Bläserklasse II“

Frühjahrskonzert „Love is in the air“ im Vereinshaus Aigen erstmalig mit der Bläserklasse.

Obmann Manfred Knöll legt im April sein Amt nach 8-jähriger Tätigkeit nieder.

Neuwahlen des Vorstandes:

Obmann: Tobias Gruber, MSc.,

Obmann Stv.: Martin Siegl,

Kapellmeister-Team: LMS-Dir. Mag. Harald Müller und Werner Wöß

Kassierin: Christiane Haider,

Schriftführerinnen: Daniela Kölbl, Nicole Reichinger,

JugendreferentIn: Jana Stockinger, Stefan Gruber,

Stabführer: Georg Mittermaier

 

September: Mitwirken beim Trachtenzug anlässlich der Eröffnungsfeierlichkeiten des Münchner Oktoberfestes (gemeinsam mit der Garde). Damit verbundener 2-Tagesausflug.

 

2018

23. + 24.3. Frühlingskonzert im Vereinshaus mit Bläserklasse.

22.9. Bierfestival im Meierhof.